kinderzentrum friedrichstadt umbau, sanierung, neubau     dresden
 
         
   
 
Filigrane Fassadenkonstruktionen, Glasdächer, Glasbrüstungen und begehbare Verglasungen werden von Bauherren und Archi- tekten häufig gewünscht und stellen hohe Anforderungen an den Tragwerksplaner. Bei wenigen Anwendungen - z.B. bei linienför- mig gelagerten Verglasungen - lässt sich ein statischer Nachweis für die Verglasung einfach führen. Für punktgelagerte Überkopf-verglasungen oder begehbare Verglasungen sind umfangreiche Planungen erforderlich, für die wir die nötigen Erfahrungen besitzen:
Neben der Beantragung der Zustimmung bei der Landesstelle für Bautechnik im Einzelfall ist ein statischer Nachweis mit der exakten Scheibengeometrie einschließlich aller Bohrungen und Halterungen erforderlich. In einer Finite-Elemente-Berechnung werden Scheibengeometrie und Laststellungen exakt modelliert um die maßgebenden Schnittkräfte und Verformungen für einen Nachweis zu erhalten. Für filigrane Tragkonstruktionen von Glasdächern und Fassaden sind häufig räumliche Berechnungen zur genauen Erfassung der Verformungen erforderlich. Hierfür nutzen wir das Programmsystem RSTAB.
Stahlpilz mit punktgehaltener Glasscheibe im Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt
   
 
  Innenhofüberdachung im Dresdner Schloss
Beispiele:
 
 
Vordach Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt
Stahlpilz Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt
Innenhofüberdachung im Dresdner Schloss
Statik: Kröning - Ulbrich - Schröter
 
   
zurück zur Projektübersicht
Vordach Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt   Vordach Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt   Vordach Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt   Vordach Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt
 
 
  KRÖNING UND SCHRÖTER     ARNDTSTR.15     01099 DRESDEN     FON: 0351-8041931     FAX: 0351-8030691   WEBDESIGN UTA GRABA